Auskleidung von Zentrifugen für hochkorrosive Medien

Auskleidung von Zentrifugen aus Grauguss GG20 mit dem Auskleidungswerkstoff Symalit 1000 FEP (2.3 mm).

Diese Auskleidung garantiert eine gute Beständigkeit gegenüber den im Prozess verwendeten Chemikalien und bietet gleichzeitig einen guten Abrasionswiderstand. Das spezielle Glasgestrick, mit welchem das Auskleidungslaminat einseitig kaschiert ist, ermöglicht ein problemloses Thermoformen und eine gute Verbundfestigkeit mit dem verwendeten Epoxidharz.

Gründe für eine Auskleidung: Aufgrund der Feststoffanteile im Medium würde eine Beschichtung nicht standhalten. Zudem besteht die Gefahr, dass die Beschichtung aufgrund der verarbeiteten hochkorrosiven Stoffe und diversen Lösungsmittel spröde wird. Bei «Abblättern» der Beschichtung würde das Produkt verschmutzt und somit wäre die ganze Charge wertlos.

Kategorien

Technik in Kunststoff , Industrielle Lösungen